M – Faktor

Der M – Faktor ist ein Begriff aus der elektrolytischen cyanidischen Verzinkung. Er beschreibt das Verhältnis vom Gesamtnatriumcyanid zum Zinkgehalt.

Bei hochcyandidhaltigen Elektrolyten sollte der M – Faktor bei 2 – 3, bei cyanidarmen Elektrolyten bei 1.5 – 2 und bei Glocken- und Trommelelektrolyten bei 2.5 – 3.2 betragen.

Bei zu hohem M – Faktor sinkt der Wirkungsgrad der Elektrolyte erheblich ab.

Weitere Begriffe

Online Kurse

Galvanotechnik & Arbeitsschutz für Anlernkräfte

Die Galvanotechnik ist eine Schlüsseltechnologie. Unsere moderne Welt wäre ohne...

Umwelttechnik Teil 1 – Abwasserbehandlung

Dieser Grundlagenkurs ist der erste Teil der Reihe Umwelttechnik. Er...

Badzugaben berechnen

Badansätze und Korrekturen gehören zu den ureigensten Aufgaben eines Galvanikers....

Reaktionsgleichungen

Reaktionsgleichungen beschreiben chemische Reaktionen und sind somit ein wichtiger Bestandteil...
de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch