Kygard-Verfahren

Verfahren zur Verhinderung der Oxidbildung und des Anlaufens von Kupfer und Kupferlegierungen. Hierbei wird Benztriazol (bekannter Dampfphaseninhibitor für Kupfer) benutzt, das mit dem Kupfer einen unsichtbaren, festhaftenden Oberflächenfilm ergibt.