Kygard-Verfahren

Verfahren zur Verhinderung der Oxidbildung und des Anlaufens von Kupfer und Kupferlegierungen. Hierbei wird Benztriazol (bekannter Dampfphaseninhibitor für Kupfer) benutzt, das mit dem Kupfer einen unsichtbaren, festhaftenden Oberflächenfilm ergibt.

Weitere Begriffe