Kaltverformung

Die Verformung von Metallen (z. B. durch Biegen, Bördeln, Walzen, Weiten) unterhalb der Rekristallisationstemperatur. Dabei können die chemische Beständigkeit und die Zähigkeit vermindert, der elektrische Widerstand, die Härte und Festigkeit erhöht werden.