Beizblasen

Beim Beizen in Stahlblechen entstehen Auftreibungen, die durch Ausscheiden von Wasserstoff, der beim Beizen in das Metall eingewandert ist, an nichtmetallischen Einschlüssen oder Gefügeinhomogenitäten entstehen.