Beizbast

Nach dem Beizen auf den Werkstücken anhaftende, meist dunkle Deckschicht, die mit einem zusätzlichen Verfahren, in der Regel mechanisch, entfernt werden muss. Tensidkombinationen (Beizentfetter) verhindern das Entstehen bzw. beseitigen den Beizbast. Beim elektrolytischen Entrosten in alkalischen Lösungen wird kein Beizbast gebildet.