Verseifung

Chemische Verbindungen, die aus Säuren und Alkohol entstehen, nennt man Ester:

Säure + Alkohol = Ester + Wasser

Werden Fettsäuren mit dem dreiwertigen Alkohol Glycerin verbunden, so entsteht das Ester: Fett

Fettsäure + Glycerin = Fett + Wasser

Bei der Spaltung der Fettsäureester (meist durch Kochen in starken Alkalilaugen) entstehen Alkohol und Säure (bzw. das Salz der Säure). Dieser Vorgang wird mit Verseifung bezeichnet.