• Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #39445 Punktzahl: 0
    AdminAdmin
    Verwalter
    Verwalter
    36 punkte
    Rang:

    Cobalt

    Für die Galvanotechnik-for-you Community (GTFYC) gelten die folgenden Regeln, die das Zusammenleben der Nutzer fördern und sicherstellen sollen, dass alle Handlungen im Einklang mit den geltenden Gesetzen stehen.

    1.) Allgemeine Hinweise

    Die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union sind zu beachten. Missachtung kann zu strafrechtlicher Verfolgung führen. An dieser Stelle möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie keine anonymen Beiträge auf der GTFYC verfassen können. Die Moderatoren und Betreiber (Administratoren) der Community haben die Möglichkeit, relevante Daten zu sammeln, die zur Identifizierung des Verursachers von Verstößen genutzt werden können. Der Zugang zur GTFYC und deren Nutzung kann nicht eingefordert, verklagt oder in sonstiger Weise erzwungen werden. Die Administration behält sich das Recht vor, einzelnen Nutzern jederzeit ohne Angabe von Gründen das Nutzungsrecht vorübergehend oder dauerhaft zu entziehen.

    2.) Netiquette

    In der GTFYC ist die für Newsgroups übliche Netiquette zu wahren. Sie kommunizieren hier mit anderen Menschen, daher bitten wir Sie, von Beleidigungen, Beschimpfungen oder ähnlichem abzusehen. Bei Nichtbeachtung der Netiquette müssen Sie mit Ermahnung, Verwarnung oder Ausschluss (Kick) seitens der Administration rechnen. Bitte beachten Sie auch, dass Sie bestimmte Kommentare auch mit Humor sehen und nicht alles ernst nehmen sollten.

    Konsequenzen bei Nichtbeachtung der Regeln

    Es wird zwischen Ermahnung, Verwarnung & Kick unterschieden:

    Eine Ermahnung ist der einfache verbale Hinweis, ein bestimmtes Verhalten in Zukunft zu unterlassen. Eine Verwarnung ist ein Hinweis der Administration. Jeder Benutzer kann eine Verwarnung haben; kommt eine weitere Verwarnung hinzu, führt dies automatisch zum Ausschluss (Kick) aus dem GTFYC. Verwarnungen verfallen in der Regel nach einem Zeitraum von sechs Monaten und können bei der Administration angefordert werden.

    Der Ausschluss (Kick) bedeutet den Entzug der Schreibrechte für das GTFYC. In besonderen Fällen kann der Ausschluss (Kick) ohne vorherige Verwarnung erfolgen. Hat sich ein User einen zweiten Usernamen (Nick) registriert, um diesen eindeutig für illegale Aktivitäten zu nutzen, und ist dies bei einem niedrigen Posting-Counter-Level deutlich sichtbar, kann dies ebenfalls zum sofortigen Ausschluss (Kick) führen.

    3.) Raubkopien, illegale Software und illegale Links

    Die Anfrage, Förderung, Werbung und Verlinkung von urheberrechtlich geschützten Inhalten zu illegalen Zwecken ist verboten. Auch Betas, Leaks und andere illegale Software im Internet fallen unter diese Regelung. Diskussionen über die Folgen eines Leaks sind jedoch erlaubt. Verstöße werden, je nach Härte, mit einer Ermahnung, Verwarnung und/oder Ausschluss (Kick) geahndet.

    4.) Nutzung der Suchfunktion

    Nutzen Sie, sofern vorhanden, die Suchfunktion, um doppelte Beiträge (Cross-Postings) zu vermeiden und um bereits diskutierte Themen nicht erneut zu diskutieren. Eine Ausnahme sind veraltete (mehrere Jahre alte) Beiträge. In diesem Fall ist ein neuer Beitrag vorzuziehen.

    5.) Beiträge nur im richtigen Forum

    Die GTFYC hat mehrere Foren, die alle klar strukturierte Themenbereiche haben. Posten Sie nur in dem Forum, das zum Thema passt. Moderatoren haben das Recht und auch die Pflicht, falsch platzierte Beiträge ohne Vorwarnung zu verschieben.

    6.) Spamming

    Das Erstellen von sogenannten Spamming-Beiträgen ist nicht erwünscht. Folgende Verstöße dagegen werden geahndet: Massenhaftes Erstellen von Beiträgen mit gleichem Inhalt (Threads) und/oder Antworten, einschließlich Cross-Postings, d. h. das Posten des gleichen Beitrags in mehreren Foren.

    Beiträge, die keinen Zweck erfüllen, sondern scheinbar nur dazu dienen, den Beitragszähler zu erhöhen. Reine Smilie-Beiträge, die scheinbar nur dazu dienen, den Beitragszähler zu erhöhen; wie z. B. das einfache Posten eines Kotz-Smileys in einer ernsthaften Diskussion.

    Beiträge, die darauf abzielen, Diskussionsteilnehmer zu demotivieren und/oder der Diskussion nicht förderlich sind. Um das Niveau der Diskussion zu erhöhen, ist das Posten von “Wayne”- und “Bart”-Posts sowie jeglicher Variationen verboten. Diskussionsbeiträge müssen fundiert sein. Wenn Sie also kein Interesse an einem Thema haben, sollten Sie sich aus der Diskussion heraushalten, damit andere eine Chance haben, zu reden. Verstöße gegen die Regeln werden mit einer Verwarnung oder einem Ausschluss (Kick) geahndet.

    Kein Spam ist:

    Platzieren von reinen Smilie-Beiträgen oder auch nur ein “+++”, wenn es der Diskussion dient und nicht häufiger vorkommt. Die sogenannten “Moin”- und “N8”-Beiträge sind generell von den Spamming-Regeln ausgenommen, solange sie nicht zum eindeutigen Verstoß gegen dieselben missbraucht werden.

    “Feier-Threads”, die nur zur Feier von vollen tausend Beiträgen im Beitragszähler oder zu außergewöhnlichen Anlässen wie Geburtstagen, Feiertagen etc. erstellt werden dürfen.

    7.) Hilfe für Anfänger

    Helfen Sie Anfängern und neu registrierten Benutzern, sich im GTFYC zurechtzufinden.

    8.) Aussagekräftige Überschriften

    Überschriften wie “Bitte helfen Sie mir!”, “Ich habe ein Problem!”, “WICHTIG!”, “Was sagen Sie dazu?” oder “@ all” sind nicht erwünscht. Unerwünscht sind auch Überschriften, die nur Neugierde wecken sollen und einen konträren Inhalt haben. Dazu gehört auch die penetrante Verwendung von Großschreibung in Überschriften. Auffällige und häufige Missachtung der Regel wird mit Ermahnung, Verwarnung oder Ausschluss (Kick) geahndet.

    9.) Beiträge mit kriminellem Inhalt

    Beiträge, die sich mit kriminellen Verhaltensweisen, Aktivitäten und Handlungen befassen, sind zu vermeiden, es sei denn, sie beruhen auf einer sachlichen Grundlage.

    10.) Pornografie & Erwachseneninhalte

    Das Verlinken, Bewerben und Darstellen von pornografischen und nicht jugendfreien Inhalten wird nicht geduldet. Missachtung wird mit Ermahnung, Verwarnung oder Ausschluss (Kick) geahndet.

    11.) Beiträge mit rassistischen Inhalten

    Beiträge, die zu Rassenhass und Volksverhetzung aufrufen, können strafrechtlich verfolgt werden.

    12.) Diskriminierung

    Die Diskriminierung von Minderheiten und körperlich oder geistig Behinderten wird nicht geduldet und mit Ermahnung, Verwarnung oder Ausschluss (Kick) geahndet.

    13.) Werbung und IDs

    Werbung für private und kommerzielle Homepages und IDs zum Geldverdienen im Internet werden nicht geduldet. Ausgenommen von dieser Regelung sind informative Hinweise, die zu einer aktuellen Diskussion beitragen. Ebenfalls ausgenommen sind Links, die einen Mehrwert für eine Diskussion bieten. Verstöße gegen die Regeln werden mit Ermahnung, Verwarnung oder Ausschluss (Kick) geahndet.

    14.) Verherrlichung von Drogen

    Die Werbung und Anpreisung von Drogen jeglicher Art ist verboten. Ausgenommen von dieser Regelung sind sachliche Diskussionen zu diesem Thema. Zuwiderhandlungen werden mit Verwarnung, Ermahnung oder Ausschluss (Kick) geahndet.

    15.) Verherrlichung von Gewalt

    Das Verbreiten, Verlinken und Darstellen von gewaltverherrlichenden Inhalten ist verboten und wird mit Ermahnung, Verwarnung oder Ausschluss (Kick) geahndet.

    16.) Profil und Signatur

    Im Benutzerprofil und in der Benutzersignatur werden keine Links geduldet, die gegen die Forenregeln verstoßen. Bei Missachtung von Verwarnungen behält sich die Administration das Recht vor, die entsprechenden Einträge zu ändern. Verstöße gegen die Regeln werden mit einer Ermahnung, Verwarnung oder einem Ausschluss (Kick) geahndet.

    17.) Beiträge melden

    Bitte melden Sie Beiträge nur, wenn es sich um einen Beitrag handelt, der eindeutig gegen die Forenregeln verstößt. Der Missbrauch wird mit Ermahnung, Verwarnung oder Ausschluss (Kick) geahndet.

    18.) Umgang mit Wissen

    Der GTFYC fördert jede Art von Informationsverbreitung, die dem Zweck der Galvanisierung dient. Dies kann auch den Umgang mit oder die Herstellung von Gefahrgut bedeuten. Die Betreiber dieses Forums haften nicht für den Umgang mit diesem Wissen! Der Umgang mit branchenüblichen Chemikalien und Geräten ist nur für geschultes Fachpersonal bestimmt und sollte nur in entsprechenden Einrichtungen durchgeführt werden.

    19.) Von den Vorschriften nicht abgedeckte Einzelfälle

    In Einzelfällen, die durch diese Regeln nicht abgedeckt sind, entscheidet die Verwaltung auf der Grundlage der vorliegenden Fakten.

    Die Verwaltung behält sich das Recht vor, diese Regeln zu ändern und zu erweitern. Bitte beachten Sie, dass nicht alles, was in reiner Textform ohne Smilies und aus dem Zusammenhang gerissen erscheint, als Beleidigung oder Diskriminierung gewertet wird. Humor im Allgemeinen sowie Zynismus, Satire, Ironie, Sarkasmus im Besonderen können und werden nicht als Beleidigung oder Diskriminierung gewertet. Zynismus und Spott werden von der Administration individuell bewertet.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Das Thema „ Nutzungsbedingungen des Forums (de)“ ist für neue Antworten geschlossen.

Foren Deutschsprachiges Forum News und Feedback Nutzungsbedingungen des Forums (de)