Drahtverzinkung beim Feuerverzinken

Der Draht wird im Ring durch Beizen und Spülen vorbehandelt. Von Haspeln laufen dann eine Anzahl Drähte nebeneinander über bzw. im Bad unter Rollen durch die Zinkschmelze und werden nach genügender Abkühlung oder Berieselung mit Wasser wieder auf Haspeln aufgewickelt.

Durch Verbindung von Enden und Anfängen der Drähte erreicht man einen kontinuierlichen Durchlauf. Wenn die Zinkauflage dick gewünscht wird, lässt man den Draht ungehindert auslaufen; für eine dünnere Aufl age vermindert man die Laufgeschwindigkeit oder streift einen Teil des Zinks direkt oberhalb des Bades mit Asbest oder Kork ab. Über automatische Drahtverzinkung Crapo-Verfahren werden Drahtgefl echte in zwei Sorten hergestellt. Die “Prima”-Qualität wird aus Rohdraht gearbeitet und dann verzinkt. Dabei werden die Knotenpunkte durch Zink verbunden, so dass eine höhere Zinkauflage erreicht wird. Bei der “Sekunda”-Qualität wird mit vorher normal oder stark verzinktem Draht gearbeitet. Außerdem kann der Draht auch elektrolytisch verzinkt werden (DIN 1548: Zinküberzüge runder Stahldrähte).

Weitere Begriffe

Online Kurse

Umwelttechnik Teil 1 – Abwasserbehandlung

Dieser Grundlagenkurs ist der erste Teil der Reihe Umwelttechnik. Er...

Badzugaben berechnen

Badansätze und Korrekturen gehören zu den ureigensten Aufgaben eines Galvanikers....

Reaktionsgleichungen

Reaktionsgleichungen beschreiben chemische Reaktionen und sind somit ein wichtiger Bestandteil...

Die galvanische Vernickelung

"Die galvanische Vernickelung" ist ein umfangreicher Kurs, der das Thema...
de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch