Zellenspannung

Früher EMK, elektromotorische Kraft; Potenzialdifferenz (Differenz der Standardpotenziale) eines galvanischen Elements, die durch die unterschiedliche Elektronenkonzentration zweier Elektroden entsteht.