Ray-Davis-Citrobond-Verfahren

Vorbehandlung von Kohlenstoff armen Stahlblech vor der Einschichtemaillierung. Einer zweimaligen alkalischen Heißentfettung folgt Warm- und Kaltspülen. Dann wird in heißer Zitronensäure (10-12%) mit Natriumthiosulfat-Zusatz gebeizt, zweimal kalt gespült, in ein stromloses Nickelbad (10-15g/l Ni, mit H2SO4 auf pH 3-3,5) getaucht, sauer gespült, kalt gespült, neutralisiert und getrocknet.