Preece-Test

Tauchverfahren (Kupfersulfat Dip) zur Prüfung der Gleichmäßigkeit von nach dem Schmelztauchverfahren hergestellten Zinküberzügen. Ausführung: Die sorgfältig entfettete Probe (z. B. Draht von 20 cm Länge und 1 mm Durchmesser) wird 1 min lang in eine Lösung von 1 Gewichtsteil Kupfersulfat und 5 Gewichtsteilen H2O getaucht (bei 20 °C). Dann wird in fließendem Wasser gespült. Die Zahl der Tauchungen bis zum Erscheinen der ersten festhaftenden und zusammenhängenden Kupferflecke dient zur Beurteilung. ASTM A239; DIN 51213.

Weitere Begriffe

Online Kurse

Galvanotechnik & Arbeitsschutz für Anlernkräfte

Die Galvanotechnik ist eine Schlüsseltechnologie. Unsere moderne Welt wäre ohne...

Umwelttechnik Teil 1 – Abwasserbehandlung

Dieser Grundlagenkurs ist der erste Teil der Reihe Umwelttechnik. Er...

Badzugaben berechnen

Badansätze und Korrekturen gehören zu den ureigensten Aufgaben eines Galvanikers....

Reaktionsgleichungen

Reaktionsgleichungen beschreiben chemische Reaktionen und sind somit ein wichtiger Bestandteil...
de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch