Kupferimprägnierung

Insbesondere für einseitige Schaltungen in großen Stückzahlen dienen Wassertauchlack und Lötlack als preisgünstiger Oberflächenschutz für das Kupfer. Sie sollen die Lötfähigkeit nach der Bestückung sicherstellen. Durch die Wasserverdrängung mittels Lösemittel wird es möglich, die Leiterplatten ohne Trocknung aus der Vorreinigung zu verwenden. Der Lötlack muss auf vorgereinigte und getrocknete Platten aufgetragen werden.