Indikator

Als Indikator bezeichnet man einen Stoff, der etwas „anzeigt“, gewöhnlich durch eine Farb-Reaktion. Sehr weit verbreitet ist z. B. die Zugabe eines Indikators beim Neutralisieren von Säuren bzw. Alkalien. Da diese in der Regel farblos sind, kann man durch Zugabe eines Indikators, der die Neutralisierung durch eine Farbänderung anzeigt, den Umschlag vom sauren in den alkalischen Bereich oder umgekehrt erkennen. So arbeiten beispielsweise Lackmus(-Tinktur), Phenolphthalein, Methylorange und viele andere, deren Umschlagspunkt jedoch nicht bei einem pH-Wert von 7 liegen muss. „Universal-Indikatoren“ erhalten ein Gemisch verschiedener Indikatoren, die in einem unterschiedlichen pH-Bereich wirksam sind. Zur bequemen Handhabung werden die Indikatoren auf Farbstreifen aufgetragen, deren Reaktion mit der zu prüfenden Lösung beim Vergleich mit Standardfärbungen eine direkte Bestimmung des pH-Wertes zulässt. Indikatoren werden u.a. auch bei der Maßanalyse eingesetzt. Auch zur Messung des pH-Wertes galvanischer Elektrolyte werden Indikatoren verwendet (die auf pH-Papier aufgetragen sind). Hierbei sollte beachtet werden, dass manche Zusätze in galvanischen Bädern den Farbumschlags des Indikators beeinflussen können. In diesem Fall sollte ein anderes Indikatorpapier verwendet oder ganz auf den Einsatz von pH-Papier verzichtet werden.

Weitere Begriffe

Online Kurse

Umwelttechnik Teil 1 – Abwasserbehandlung

Dieser Grundlagenkurs ist der erste Teil der Reihe Umwelttechnik. Er...

Badzugaben berechnen

Badansätze und Korrekturen gehören zu den ureigensten Aufgaben eines Galvanikers....

Reaktionsgleichungen

Reaktionsgleichungen beschreiben chemische Reaktionen und sind somit ein wichtiger Bestandteil...

Die galvanische Vernickelung

"Die galvanische Vernickelung" ist ein umfangreicher Kurs, der das Thema...
de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch