Hydroxide

Hydroxide sind salzähnliche Verbindungen die Hydroxid-Ionen (OH) als Anionen enthalten. Leicht lösliche Hydroxide sind die Alkalihydroxide wie Natriumhydroxid und Kaliumhydroxid, deren Lösungen stark alkalisch (basisch) reagieren. Wesentlich schwerer löslich sind die Erdalkalihydroxide und noch schwerer löslich die meisten anderen Metallhydroxide. Die geringe Löslichkeit der meisten Metallhydroxide macht man sich bei der Fällungneutralisation zu Nutze, um gelöste Metallionen auszufällen und durch Filtration abzutrennen. Metalle die amphoteres Verhalten zeigen, wie bspw. Zink und Aluminium, können bei zunehmend basischem pH-Wert wieder leichtlösliche Hydroxid-Komplexverbindungen bilden.

Weitere Begriffe

Online Kurse

Galvanotechnik & Arbeitsschutz für Anlernkräfte

Die Galvanotechnik ist eine Schlüsseltechnologie. Unsere moderne Welt wäre ohne...

Umwelttechnik Teil 1 – Abwasserbehandlung

Dieser Grundlagenkurs ist der erste Teil der Reihe Umwelttechnik. Er...

Badzugaben berechnen

Badansätze und Korrekturen gehören zu den ureigensten Aufgaben eines Galvanikers....

Reaktionsgleichungen

Reaktionsgleichungen beschreiben chemische Reaktionen und sind somit ein wichtiger Bestandteil...