Hydrophobierung

Wasserabweisend machen; manchmal durch Zusatz hydrophobierender Tenside in der ersten Reinigungsstufe bei polierten Werkstücken angewandt, um das Wiederansetzen der Polierstaubpartikel zu verhindern und die Ausschleppmengen zu reduzieren. Das Tensid muss in den nachfolgenden Reinigungsstufen unbedingt vollständig entfernt werden, da es sonst alle nachfolgenden Oberflächenbehandlungsprozesse empfindlich stört.