Galvanik

Unternehmen zur galvanischen Behandlung von Werkstücken. Grob wird zwischen Lohngalvaniken und Betriebsgalvaniken unterschieden.

Betriebsgalvanik

Dabei handelt es sich um eine Abteilung innerhalb eines größeren Betriebs. Betriebsgalvaniken sind stärker in einer vorgegebenen Prozesskette integriert und auf wenige Verfahren spezialisiert. Etwa auf die Beschichtung von Kunststoffen oder Zinkdruckguss. Neben den kürzeren Transportwegen hat eine Betriebsgalvanik den großen Vorteil, dass sie die Prozesse auf ein übersichtliches Spektrum an Teilen und Substraten optimieren kann.

Lohngalvanik

Eine Lohngalvanik (auch Lohnveredelung genannt) ist eine eigenständige Firma, die für zahlreiche Kunden Metalle beschichtet. Dies kann sowohl im handwerklichen wie im industriellen Bereich sein. Eine Lohngalvanik kann aus einer oder aus mehreren hundert Personen bestehen. Das Spektrum an Beschichtungen und Substraten ist meist wesentlich größer als bei einer Betriebsgalvanik.

Weitere Begriffe

Online Kurse

Galvanotechnik & Arbeitsschutz für Anlernkräfte

Die Galvanotechnik ist eine Schlüsseltechnologie. Unsere moderne Welt wäre ohne...

Umwelttechnik Teil 1 – Abwasserbehandlung

Dieser Grundlagenkurs ist der erste Teil der Reihe Umwelttechnik. Er...

Badzugaben berechnen

Badansätze und Korrekturen gehören zu den ureigensten Aufgaben eines Galvanikers....

Reaktionsgleichungen

Reaktionsgleichungen beschreiben chemische Reaktionen und sind somit ein wichtiger Bestandteil...