Chromatieren

(Nachbehandlungs-) Verfahren für verschiedene Metalle, bei dem die Werkstücke meist stromlos, seltener elektrolytisch mit Lösungen behandelt werden, die u.a. sechswertiges Chrom enthalten. Chromatierungs-Phosphatierungs-Misch-verfahren waren vor allem beim Aluminium üblich. Durch das Chromatieren werden mittels Tauchen, Streichen oder Spritzen transparente, glänzende, blaue, gelbe, olive und schwarze, seltener grüne oder graue Deckschichten erzeugt. Sie dienen zur Verbesserung des Anlauf- und Korrosionsschutzes und der Lackhaftung.

Weitere Begriffe

Online Kurse

Galvanotechnik & Arbeitsschutz für Anlernkräfte

Die Galvanotechnik ist eine Schlüsseltechnologie. Unsere moderne Welt wäre ohne...

Umwelttechnik Teil 1 – Abwasserbehandlung

Dieser Grundlagenkurs ist der erste Teil der Reihe Umwelttechnik. Er...

Badzugaben berechnen

Badansätze und Korrekturen gehören zu den ureigensten Aufgaben eines Galvanikers....

Reaktionsgleichungen

Reaktionsgleichungen beschreiben chemische Reaktionen und sind somit ein wichtiger Bestandteil...
de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch