Amorph

In amorphen Stoffen sind Atome und Moleküle regellos angeordnet. Im Gegensatz zu einem Kristall , bildet sich hier keine regelmäßige Struktur aus. Ein amorpher Stoff entsteht z.B. bei einem schnellen Übergang aus dem geschmolzenen in den festen Zustand. Ein Beispiel hierfür ist Glas.

In der Galvanotechnik entstehen Schichten mit amorpher Struktur z.B. bei einer Metallabscheidung durch Ladungsaustausch oder bei hochphosphorhaltigen chemisch Nickel-Beschichtungen. Man spricht hierbei auch von „metallischen Gläsern“.