Schlagwörter: 

  • This topic has 0 Antworten, 1 Teilnehmer, and was last updated vor 8 months by Admin.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #9396 Score: 0
    Admin bar avatarAdmin
    Keymaster
    Keymaster
    20 punkte
    Rang:
    Cobalt
    Cobalt

    Für die Galvanotechnik-for-you Community (GTFYC) gelten die unten aufgeführte Regelungen, die der Koexistenz unter den Nutzern zuträglich sein sollen und dafür Sorge tragen, dass sich alle Handlungen im Rahmen der geltenden Gesetze bewegen.

    1.) Allgemeines

    Die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union sind zu beachten. Missachtung kann strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Sie in der GTFYC nicht anonym Beiträge erstellen. Die Moderatoren und Betreiber (Administration) der Community haben die Möglichkeit, relevante Daten zu erfassen, die bei Verstößen gegebenenfalls zur Identifikation des Verursachers herangezogen werden. Der Zugang zur GTFYC und deren Nutzung können nicht in irgendeiner Form verlangt, erklagt, oder anderweitig erzwungen werden. Die Administration behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen einzelnen Nutzern das Privileg der Nutzung temporär oder permanent zu entziehen.

    2.) Netiquette

    In der GTFYC ist die für Newsgroups übliche Netiquette zu wahren. Sie kommunizieren hier mit anderen Menschen, daher bitten wir Sie von Beleidigungen, Beschimpfungen oder ähnlichem abzusehen. Bei Missachtung der Netiquette muss mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) seitens der Administration gerechnet werden. Bitte beachten Sie darüber hinaus, auch mal gewisse Kommentare mit Humor zu sehen und nicht alles ernst zu nehmen.

    Folgen bei Nichtbeachtung der Regeln:

    Es wird unterschieden zwischen Ermahnung, Verwarnung & Kick:

    Ermahnung ist der schlichte verbale Hinweis, ein bestimmtes Verhalten zukünftig einzustellen. Als Verwarnung bezeichnet man einen Vermerk seitens der Administration. Jeder Nutzer kann eine Verwarnung haben; kommt eine weitere Verwarnung hinzu, führt dies automatisch zum Ausschluss (Kick) aus der GTFYC. Verwarnungen verfallen i. d. R. nach einer Frist von sechs Monaten und können bei der Administration erfragt werden.

    Als Ausschluss (Kick) bezeichnet man das Entziehen der Schreibrechte für die GTFYC. In besonderen Fällen kann es ohne vorherige Verwarnung zum Ausschluss (Kick) kommen. Wenn ein Nutzer einen zweiten Nutzernamen (Nick) registriert hat, um diesen klar für illegale Aktivitäten zu nutzen, und dies an einem niedrigen Stand des Posting-Counters klar ersichtlich ist, so kann dies ebenfalls zum sofortigen Ausschluss (Kick) führen.

    3.) Raubkopien, illegale Software und illegale Links

    Das Erfragen, Anpreisen, Bewerben und Verlinken von urheberrechtlich geschützten Inhalten zu illegalen Zwecken ist untersagt. Betas, Leaks und sonst wie illegal ins Internet gelangte Software fallen auch unter diese Regelung. Allerdings sind Diskussionen über die Folgen eines Leaks erlaubt. Verstöße werden, je nach Härte, mit einer Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) geahndet.

    4.) Nutzung der Suchfunktion

    Sofern verfügbar, machen Sie Gebrauch von der Suchfunktion, um doppelte Beiträge (Crosspostings) zu verhindern und bereits besprochene Themen nicht erneut zu diskutieren. Eine Ausnahme stellen veraltete (mehrere Jahre) alte Beiträge dar. In diesem Fall ist ein neuer Beitrag vorzuziehen.

    5.) Beiträge nur im richtigen Forum

    Die GTFYC besitzt mehrere Foren, die alle klar gegliederte Themenbereiche haben. Erstellen Sie Beiträge nur in dem zum Thema passenden Forum. Moderatoren haben das Recht sowie die Pflicht falsch angesiedelte Beiträge ohne Vorwarnung zu verschieben.

    6.) Spamming

    Das Erstellen von so genannten Spamming-Beiträgen ist nicht erwünscht. Folgende Verstöße hiergegen werden geahndet: Massenhaftes Erstellen inhaltsgleicher Beiträge (Threads) und/oder Antworten, auch Crosspostings, also das Posten des gleichen Beitrags in mehreren Foren.

    Beiträge, die keinen Zweck erfüllen, sondern scheinbar nur zum Erhöhen des Beitrags-Counters dienen. Reine Smilie-Beiträge, die scheinbar nur der Erhöhung des Beitrags-Counters dienen; etwa das schlichte Posten eines Kotz-Smilies in einer ernsthaften Diskussion.

    Beiträge, die darauf abzielen, Diskussionsteilnehmer zu demotivieren und/oder der Diskussion nicht zuträglich sind. Um das Diskussionsniveau zu verbessern, ist das Posten von “Wayne”- und “Bart”-Beiträgen, sowie alle Variationen untersagt. Diskussionsbeiträge müssen sinnvoll begründet sein. Wer sich für ein Thema nicht interessiert, sollte sich also bei der Diskussion heraushalten, damit andere eine Chance haben, sich zu unterhalten. Regelverstöße werden mit Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) geahndet.

    Kein Spamming ist:

    Setzen von reinen Smilie-Beiträgen oder auch nur eines “+++”, wenn es der Diskussion dient und nicht vermehrt auftritt. Die so genannten “Moin”- und “N8”-Beiträge sind von den Spamming-Regeln generell ausgenommen, sofern sie nicht zum klaren Bruch der selbigen missbraucht werden.

    “Feier-Threads”, die nur zum Feiern von vollen tausend Posts im Postingcounter oder zu außergewöhnlichen Anlässen wie Geburtstage, gesetzliche Feiertage etc. erstellt werden dürfen.

    7.) Helfen Sie Einsteigern

    Helfen Sie Einsteigern und neu angemeldeten Nutzern, sich in der GTFYC zurecht zu finden.

    8.) Aussagekräftige Überschriften

    Titel wie “Bitte helft mir!”, “Ich habe ein Problem!”, “WICHTIG!”, “Was sagt Ihr dazu?” oder “@ all” sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den penetranten Einsatz von Großschreibung in Überschriften ein. Auffälliges und häufiges Missachten der Regel wird mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) geahndet.

    9.) Beiträge kriminellen Inhalts

    Beiträge, die kriminelles Verhalten, Tätigkeiten und Handlungen thematisieren, sind zu unterlassen, sofern Sie nicht auf einer sachlichen Grundlage basieren.

    10.) Pornographie & nicht jugendfreie Erotik

    Das Verlinken, Bewerben und Abbilden von pornografischen und nicht jugendfreien Inhalten wird nicht geduldet. Missachtung wird mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) geahndet.

    11.) Beiträge rassistischen Inhalts

    Beiträge, die zu Rassenhass und Volksverhetzung aufrufen, können zur strafrechtlichen Verfolgung führen.

    12.) Diskriminierung

    Die Diskriminierung von Minderheiten und körperlich bzw. geistig Behinderten werden nicht geduldet und mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) geahndet.

    13.) Werbung und IDs

    Das Bewerben privater und kommerzieller Homepages und auch IDs für’s Geld-Verdienen im Internet werden nicht geduldet. Ausgenommen von dieser Regelung sind die Signaturen und informative Verweise welcher einer aktuellen Diskussion beitragen. Ebenfalls ausgenommen sind Verlinkungen, die einen Mehrwert für eine Diskussion bieten. Regelverstöße werden mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) geahndet.

    14.) Verherrlichung von Drogen

    Das Bewerben und Anpreisen von Drogen jeglicher Art ist untersagt. Von dieser Regelung ausgenommen sind sachliche Diskussionen zur Thematik. Missachtungen werden mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) geahndet.

    15.) Verherrlichung von Gewalt

    Die Verbreitung, Verlinkung und Abbildung von gewaltverherrlichenden Inhalten ist untersagt und wird mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) geahndet.

    16.) Profil und Signatur

    Im Nutzer-Profil und der Nutzer-Signatur werden keine gegen die Forumsregeln verstoßenden Links geduldet. Bei Missachtung von Verwarnungen behält sich die Administration vor, die entsprechenden Eingaben abzuändern. Regelverstöße werden mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) geahndet.

    17.) Beiträge melden

    Melden Sie Beiträge bitte nur dann, wenn es sich um einen Beitrag handelt, der eindeutig gegen die Forumsregeln verstößt. Der Missbrauch wird mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss (Kick) geahndet.

    18.) Umgang mit Wissen

    Die GTFYC fördert jegliche Art der Informationsverbreitung, welche dem Zweck der Galvanotechnik dient. Dies kann Berufsbedingt auch den Umgang oder die Herstellung von Gefahrengut bedeuten. Die Betreiber dieses Forums haften nicht für die Anwendung dieses Wissens! Der Umgang mit Chemikalien und branchenüblichen Geräten ist nur für gelernte Fachkräfte gedacht und sollte nur in entsprechenden Einrichtungen durchgeführt werden.

    19.) Nicht von den Regeln erfasste Einzelfälle

    In Einzelfällen, die nicht von den hier vorliegenden Regeln erfasst sind, entscheidet die Administration auf Grundlage der vorliegenden Fakten.

    Änderungen und Erweiterungen dieser Regeln behält sich die Administration vor. Bitte beachten Sie, dass nicht alles als Beleidigung oder Diskriminierung gewertet wird, was in reinem Textform ohne Smilies und aus dem Kontext heraus gerissen so erscheinen mag. Humor im Allgemeinen so wie Zynismus, Satire, Ironie, Sarkasmus im speziellen Fällen kann und wird nicht als Beleidigung oder Diskriminierung gewertet. Kynismus und Spott wird individuell von der Administration gewertet.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Login here

de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch